2021

Stellenausschreibung studentische Hilfskraft

Der Hildegardis-Verein e.V. ist der älteste Verein zur Förderung von Frauenstudien in Deutschland. Er zielt auf einen gleichberechtigten Zugang von Frauen zu Bildung und Qualifizierung und setzt dabei auf Stärkenorientierung und Diversität. Wir suchen ab sofort eine

Studentische Hilfskraft

Sie haben Interesse an einer Tätigkeit im Bereich Öffentlichkeitsarbeit? Sie möchten ein Arbeitsumfeld in einem Verein kennenlernen, der seit über 100 Jahren dazu beiträgt, Frauen gleiche Teilhabechancen in Wissenschaft, Politik und katholischer Kirche zu ermöglichen? Sie sind neugierig auf ein kleines Team in Bonn, das innovativ, aktuell und selbstverantwortlich arbeitet? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Für die (Mit-)Entwicklung eines Kommunikationskonzeptes und den innovativen Ausbau unseres Netzwerkes sucht der Hildegardis-Verein eine studentische Hilfskraft. Insbesondere stehen folgende Aufgaben an:

· Konzeptionelle (Mit-)Entwicklung eines Kommunikationskonzeptes für die Öffentlichkeitsarbeit des Hildegardis-Vereins
· Identifizierung und Entwicklung von Angeboten für die Netzwerkarbeit nach innen zu den engagierten Mitgliedern
· Recherchearbeiten zu Hintergrund-Informationen
· Design und Erprobung von neuen Medienformaten insbesondere im Bereich Video
· Mitarbeit an der Erstellung und am Versand von Newslettern
· Pflege und Weiterentwicklung der Internetseite und crossmediale Verknüpfung mit den Social-Media-Kanälen
· Kontakt zu den Stiftungspartner*innen des Vereins

Gesucht wird ein*e Student*in mit Interesse an Teamarbeit, Möglichkeit zu selbständigem Arbeiten und idealer Weise Vorwissen zu den geplanten Aufgaben, die Sie in Zusammenarbeit mit der Pressestelle und der Geschäftsführung erledigen werden. Wünschenswert wäre eine Persönlichkeit, die sich mit den Zielen des Hildegardis-Vereins identifizieren kann und als studentische Hilfskraft motiviert mitdenkt und eigene Ideen einbringt.

Wir bieten ein abwechslungsreiches Arbeitsumfeld, spannende Projekte und ein generationenübergreifendes Netzwerk.

· Vergütung 450 € / Monat
· Arbeitsbeginn möglichst zeitnah. Die Stelle ist projektbedingt zunächst auf sechs Monate befristet.

Interesse? Dann senden Sie Ihre Bewerbung und gerne auch Rückfragen am besten per Mail an: Birgit Mock (Geschäftsführerin), mock@hildegardis-verein.de, Hildegardis-Verein e.V., Wittelsbacherring 9, 53115 Bonn.

Stellenausschreibung Bundesfreiwillige*r im Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Der Hildegardis-Verein e.V. ist der älteste Verein zur Förderung von Frauenstudien in Deutschland. Er zielt auf einen gleichberechtigten Zugang von Frauen zu Bildung und Qualifizierung und setzt dabei auf Stärkenorientierung und Diversität. Wir suchen eine*n

Bundesfreiwillige*n im Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Sie haben Interesse an einer Tätigkeit im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Profilbildung? Sie möchten ein Arbeitsumfeld in einem Verein kennenlernen, der seit über 100 Jahren dazu beiträgt, Frauen gleiche Teilhabechancen in Wissenschaft, Politik und katholischer Kirche zu ermöglichen? Sie sind neugierig auf ein kleines Team in Bonn, das innovative Lösungen für aktuelle Fragen erarbeitet? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

· Beginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
· Stellenumfang in Absprache – bis zu 38,5 Stunden / Woche
· Dauer in Absprache – bis zu 12 Monate bzw. 18 Monate

Was Sie erwartet:

· Umsetzung von eigenen kleinen Projekten
· Mitarbeit an der Erstellung und am Versand von Newslettern
· Unterstützung in der Netzwerkarbeit, Entwicklung von innovativen Angeboten, Kontakte zu den Partner*innen des Vereins
· Erstellung von Videoclips, Aktualisierung und crossmedialer Ausbau der Internetseite und der Social-Media-Kanäle
· Unterstützung des Tagesgeschäftes: Anfragen, Recherchen und Einblick in alle Projekte

Was Sie mitbringen:

· Abitur
· Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, Eigenverantwortung und Neugier auf neue Menschen
· Sicherer Umgang mit MS Office und Social Media
· Kompetenzen in Textarbeit und visuellen Produkten
· Identifizierung mit den Zielen des Hildegardis-Vereins

Was wir Ihnen bieten:

· Prägende Erfahrungen und selbständiges Arbeiten
· Die Möglichkeit eigene Ideen einzubringen und diese umzusetzen
· Ein weitreichendes Netzwerk
· Bei vollem Stellenumfang: Taschengeld von 350 € monatlich und einen Zuschuss von 150 €

Ihre Bewerbung und gerne auch Rückfragen richten Sie bitte per Mail an: Birgit Mock (Geschäftsführerin), mock@hildegardis-verein.de, Hildegardis-Verein e.V., Wittelsbacherring 9, 53115 Bonn.

Videoserie des Fachkollegs "Inklusion an Hochschulen - gendergerecht" gestartet

Studentinnen mit Behinderung berichten über ihren Hochschulalltag

Bonn, 05.01.2021. In sechs barrierefreien Videos kommen Studentinnen, Promovendinnen und Absolventinnen mit Behinderung oder chronischer Krankheit zu Wort. Sie sprechen in der Videoserie "Hochschule ohne Hindernisse" über Barrieren, über Funktionierendes und geben ihre Tipps weiter.

Im Rahmen des Fachkollegs "Inklusion an Hochschulen - gendergerecht" ließ der Hildegardis-Verein mehrere Videos produzieren. Eines der Ziele des Projekts ist es, Frauen mit Behinderung(en) sichtbar zu machen und ihnen, ihren Geschichten und ihren Forderungen an die Hochschulen eine Stimme zu geben. Deshalb wurden sechs barrierefreie Videos produziert, in denen Frauen mit Behinderung über ihren Hochschulalltag berichten. Jede von ihnen beantwortet die Fragen: "Welchen Barrieren begegnest du?", "Wie überwindest du diese Barrieren?", "Was läuft schon gut?", "Was wünschst du dir?", "Hast du noch einen Rat?".

Die sechs Videos werden nach und nach auf der Seite fachkolleg-inklusion.de veröffentlicht und auf allen Sozialen Netzwerken des Hildegardis-Vereins: in entsprechenden Playlists auf YouTube, Facebook, Instagram und Twitter. Wir wünschen viel Spaß beim Ansehen und freuen uns, wenn die Videos geliked und geteilt werden!

Die Videoserie ist ein Teil des Projekts Fachkolleg "Inklusion an Hochschulen – gendergerecht", das vom Hildegardis-Verein durchgeführt und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird.