#InZukunftGemeinsam

Bewerbungstag für Studentinnen mit Behinderung und Arbeitgeber*innen

21. April 2021 von 9:00 - 16:45 Uhr

Wie stelle ich in einem Bewerbungsgespräch meine Potenziale heraus?
Wie spreche ich dabei meine Behinderung an?

Was sind „unconscious bias“ und wie können wir sie abbauen?
Wie können wir Mitarbeiter*innen Arbeitsplatzausstattung und Hilfsmittel zur Verfügung stellen?

Am 21.04.2021 kommen Studentinnen und Arbeitgeber*innen digital zusammen, um in Workshops zu den Themen Bewerbung, eigene Stärken und Potenziale, barrierefreier Arbeitsplatz und Abbau von Vorurteilen zu arbeiten. Neben dem gemeinsamen Training steht insbesondere das Netzwerken im Vordergrund – beim Speed-Dating lernen sich Nachwuchskräfte und Arbeitgeber*innen gegenseitig kennen. „Wir möchten die jungen Frauen dabei unterstützen, eine Beschäftigung zu finden, die ihren Qualifikationen entspricht. Und wir möchten Arbeitgeber*innen zeigen: Absolventinnen mit Beeinträchtigungen sind ein Gewinn für jedes Unternehmen,“ sagt die stellvertretende Vorsitzende des Hildegardis-Vereins, Dr.‘ Hannah Schepers.

Der Bewerbungstag startet mit einem Kennenlernen und geht mit zwei parallelen Trainings weiter. Gemeinsam mit einer Expertin beschäftigen sich die Studentinnen und Absolventinnen mit Fragen rund um eine gelingende Bewerbung. Die Frauen entwickeln Strategien für eine erfolgreiche Jobsuche und klären Fragen. Währenddessen arbeiten weitere Referentinnen mit den Vertreter*innen der Unternehmen zum Thema „unconscious bias“, den unbewussten Vorurteilen. In einem inklusiven Speed-Dating gibt es am Nachmittag die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen und in den Austausch zu kommen, bevor die zweite Workshop-Runde startet.

Der Workshop für die Frauen mit Behinderung behandelt in diesem zweiten Teil die Kommunikation eigener Stärken. Die Arbeitgeber*innen bekommen praktische Tipps zur Beantragung von Arbeitsplatzausstattung und Hilfsmitteln. In einer gemeinsamen Auswertungsrunde werden Ergebnisse gesammelt und der Tag reflektiert. Damit endet der offizielle Teil. Alle Teilnehmenden sind im Anschluss eingeladen, zu einem digitalen Austausch und Netzwerken in lockerer Runde zu bleiben.

Während der gesamten Veranstaltung wird es Schrift- und Gebärdensprachdolmetscher*innen geben. Der Bewerbungstag wird gefördert von der Aktion Mensch.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Es gibt eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Teilnahme. Anmeldeschluss ist Mittwoch, der 14.04.2021.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung zum Bewerbungstag

_______________________________________________________________________________________________________________________________

Hier können Sie das Anmeldeformular herunterladen:

Anmeldeformular Bewerbungstag 21.04.2021

(Bitte füllen Sie dieses aus, speichern es auf ihrem Computer und schicken es per Mail an inklusion@hildegardis-verein.de)

Anmeldeschluss ist Mittwoch, der 14.04.2021.

_______________________________________________________________________________________________________________________________

Das Programm

Zeit Programm  
9:00 Einwahl und Klärung technischer Fragen  
9:30 Begrüßung  
9:45 Vorstellungsrunde  
11:00 Pause  
11:15 Training: Studentinnen (Referentin: Elmas Yilmaz)
„Wer bin ich und was biete ich an? Präsentation der eigenen Potenziale“
Wie thematisiere ich die eigene Behinderung? Bewerbungs-Strategien und Netzwerk-Kontakte
Training: Arbeitgeber*innen (Referentinnen: Dr.' Annette Standop und Birgit Mock)
Stereotype über Menschen mit Behinderungen - Unconscious Bias
12:45 Pause  
13:45 Speed-Dating – inklusiv
Absolventinnen und Arbeitgeber*innen im Gespräch in Kleingruppen
 
15:00 Pause  
15:15 Übung: Studentinnen (Referentin: Dr.' Ursula Sautter)
„Bin ich gut oder bin ich gut?“ - Meine Stärken präsentieren
Input: Arbeitgeber*innen (Referentin: Elmas Yilmaz)
Wie komme ich an Arbeitsplatzausstattung und Hilfsmittel?
16:00 Auswertung, Ergebnissicherung und Ausblick  
16:45 optional: Austausch und Netzwerken  
Logo Aktion Mensch