Hier sieht man das Logo des Projektes iXNet

Seit 2019 führt der Hildegardis-Verein ein neues Mentoring-Programm für Akademiker*innen mit Behinderung an.

Das Programm umfasst zwei Mentoring-Zyklen für je 20 schwerbehinderte Akademiker*innen (Mentees).

  • Für die Dauer eines Jahres arbeitet die/der Mentee mit einer/m Mentor*in zusammen. Diese berufserfahrenen Fachkräfte vermitteln Erfahrungen und Wissen und beraten.
  • Die/der Mentee organisiert eigenverantwortlich in Abstimmung mit der Mentorin oder dem Mentor die Häufigkeit und Form der virtuellen Kontakte (E-Mail, Chat, Telefon etc.) sowie deren Inhalte und Themen.
  • Das Programm umfasst drei Gruppenveranstaltungen für den Austausch und die Vernetzung zwischen allen Mentees und Mentor*innen. Unterschiedliche Formate wie Trainings, Workshops und Vorträge vermitteln praxisorientiertes Wissen und Kompetenzen z.B. zu Jobsuche, Selbstmarketing und Kommunikationsstrategien.
  • An dem Programm sind weibliche und männliche Mentor*innen beteiligt.
  • Der erste Mentoring-Durchgang richtet sich ausschließlich an Akademikerinnen, um der beobachteten doppelten Benachteiligung von Frauen mit Behinderungen am Arbeitsmarkt Rechnung zu tragen. 
  • Die Bewerbungsfrist für den ersten Durchgang ist der 31. August 2019; das zwölfmonatige Mentoring-Programm beginnt im Dezember. Einsendeschluss für Bewerbungen als Mentee (m/w/d) oder Mentor*in für den zweiten Durchgang ist der 31. Januar 2020; das Programm beginnt im Juni 2020.

Das Mentoring ist Bestandteil des Projektes iXnet - inklusives Expert*innen-Netzwerk, das im Oktober 2018 an den Start gegangen ist. Es wird Expert*innen-Wissen nutzen, bündeln und zur Verfügung stellen, um als inklusives Peer-Support-Netzwerk die berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen – insbesondere auch Akademiker*innen mit Behinderungen – voranzutreiben.

iXNet ist ein Kooperationsprojekt von Hildegardis-Verein e.V.,  dem Institut für empirische Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Ifes), dem Institut der Deutschen Wirtschaft Köln e.V. / Rehadat und der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit (ZAV).

iXNet wird gefördert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) mit mit Mitteln des Ausgleichsfonds.

Und diese Materialien können Sie hier herunterladen:

Flyer iXNet-Mentoring (Pdf) (Word-Version für Sehbeeinträchtigte)

Flyer iXNet-Projekt (Pdf) (Word-Version für Sehbeeinträchtigte)

Ausschreibung "Mentees für iXNet-Mentoring gesucht!" (Pdf) (Word-Version für Sehbeeinträchtigte)

Ausschreibung "Mentor*innen für iXNet-Mentoring gesucht!" (Pdf) (Word-Version für Sehbeeinträchtigte)

Profilbogen für Mentees (Pdf) (Word-Version für Sehbeeinträchtigte)

Profilbogen für Mentor*nnen (Pdf) (Word-Version für Sehbeeinträchtigte)