Werkzeuge

Um die Parameter der Mentoring-Beziehung für alle Beteiligten transparent zu machen, empfiehlt es sich, ihnen in Form eines Logbuchs verschiedene Texte und Dokumente an die Hand zu geben, die die unterschiedlichen Rollen, Verpflichtungen und Kommunikationsweisen klären. Dazu gehören besonders:

Der Mentoringvertrag

Im Mentoring-Vertrag vereinbaren die Tandem-Partner/innen in Kürze u.a. die wichtigsten Ziele ihrer Partnerschaft sowie die Art und Häufigkeit der Kontakte. Darüber hinaus verpflichten sie sich in diesem Vertrag zur Vertraulichkeit und stimmen der Verbindlichkeit ihrer Aufgaben im Rahmen des Mentoring-Programms zu. Erfahrungsgemäß ist eine solche Erklärung sinnvoll, weil sie der Kooperation im Tandem einen offiziellen Charakter verleiht und die zeitlich oft sehr stark eingebundenen Mentoren/innen motiviert, die verabredeten Termine einzuhalten.

Das Handbuch für die Zusammenarbeit im Tandem

Der Leitfaden enthält nützliche Hinweise zu Art, Dauer, und Häufigkeit der Treffen und anderen Kontakte innerhalb des Tandems/Teams sowie zur sinnvollen Vor- und Nachbereitung der Treffen (Ziele, Erwartungen, Inhalte, Verlauf, Dokumentation etc.)

Wenn Sie Interesse haben, schicken wir Ihnen auf Anfrage gerne entsprechende Textvorlagen zu.