Darlehen für Studentinnen mit Kind

Eine große Zielgruppe, die wir untersützen sind junge Mütter im Studium. Dabei arbeiten wir mit der Jutta und Paul Kirchhof-Stiftung und mit der Hofmann-Stiftung zusammen. Letztere hat sich noch einmal verstärkt auf alleinerziehende Mütter spezialisiert.

Jutta und Paul Kirchhof-Stiftung

Die gemeinnützige Jutta und Paul Kirchhof-Stiftung wurde 2005 gegründet und stellt dem Hildegardis-Verein Gelder vor allem für studierende Mütter zur Verfügung, um diesen die Vereinbarkeit von Studium und Kindererziehung zu erleichtern. Durch diesen Förderansatz ergeben sich breite Synergien mit den Förderzielen des Hildegardis-Vereins. Einsendeschluss für Bewerbungen sind jeweils 30.6./31.12.

Hofmann-Stiftung

Seit 2014 bietet der Hildegardis-Verein in Zusammenarbeit mit der Hofmann-Stiftung ein zusätzliches Förderangebot für alleinerziehende Studentinnen an. Voraussetzung für die Bewerbung ist, dass die Bewerberin das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet hat und dass sie christlicher Konfession ist. Gefördert werden alle Fachrichtungen und Studienziele, neben Erststudien können auch Zweit- oder Aufbaustudiengänge gefördert werden. Einsendeschluss für die Darlehensvergabe sind jeweils 30.6./31.12.