Aktionstag "Handicap to Go"

"Inklusion selber machen"

Die Herausforderungen eines Lebens mit Beeinträchtigungen standen im Mittelpunkt des Aktionstages „Handicap to go“, den der Hildegardis-Verein in der vergangenen Woche in Bonn organisierte. Menschen mit und ohne Behinderung erlebten in Workshops und einer anschließenden Diskussionsrunde gemeinsam, wie inklusives Leben funktionieren kann und an welchen Stellen Handlungsbedarf besteht.
 
Der Aktionstag war ein Beitrag zum Themenjahr 2013 „Selbstbestimmt dabei. Immer“, das von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) und dem Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen ausgerufen wurde. Der Hildegardis-Verein war einer von 16 Trägern, die für eine Teilnahme an der Aktionswoche des Themenjahres ausgewählt wurden. Vom 1. bis 7. September fanden deutschlandweit Veranstaltungen statt, die einen Beitrag gegen die Diskriminierung behinderter und chronisch kranker Menschen leisten wollen.