Frauen in der Förderung

Seit seiner Gründung im Jahr 1907 hat der Hildegardis-Verein mehr als 1.300 Frauen mit zinslosen Darlehen gefördert. Zum Netzwerk der Geförderten zählen heute Akademikerinnen aus dem ganzen Bundesgebiet sowie aus dem europäischen und außereuropäischen Ausland. Gelegenheiten zum Austausch und zur Begegnung ergeben sich im Rahmen der ideellen Förderangebote, bei Exerzitien, politischen Wochenenden, Fachtagungen oder auf Katholiken- oder Kirchentagen.

Im Rahmen seiner Projekte fördert der Hildegardis-Verein zudem seit mehreren Jahren gezielt Studentinnen mit und ohne Behinderung durch Mentoring und Coaching.

Ein Überblick

Wir möchten, dass Sie sich einen Eindruck davon verschaffen können, wo unsere Geförderten Frauen herkommen. Diese Karte zeigt einige Herkunftsorte innerhalb Europas. Viele Frauen kommen auch von anderen Teilen der Welt.